Dienstag, 2. November 2010

Endlich habe ich auch eine Julie

Das Nähwochenende habe ich dazu genutzt endlich eine Julie zu nähen. Die anderen Teilnehmer haben mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Vielen Dank für die guten Tips.

Eine Teilnehmerin hatte ein Täschchen, das aus 60° Dreiecken besteht. Dieses habe ich gleich 2x nachgenäht. Ich bin immer noch ganz fasziniert davon. Leider weiß ich nicht, wie das Täschchen heißt und wo es die Anleitung gibt. Ich habe meinem Täschchen den Namen "Kulturbeutel Triangle" gegeben.

Die 60°-Dreiecke habe ich aus 15cm (10cm) breiten Streifen zugeschnitten.
Dieser Link kann bei der Berechnung der Dreiecke hilfreich sein.

Kommentare:

  1. Hallo Cornelia, schön, daß Du so schnell einen Namen gefunden hast ;-)

    Die Julie-Tasche ist total schön geworden.
    Ich hab mich noch nicht drangetraut, obwohl ich auch gerne eine hätte. Bei mir scheiterts schon an der Stoffauswahl.

    Ich freu mich schon, bald mehr von Dir zu sehen.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke für dein Lob!
    Bei der Stoffauswahl kann ich gerne behilflich sein! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Klasse geworden, Deine Julie-Tasche, gefällt mir sehr gut! Auch die "Dreieck-Kulturbeutel" finde ich witzig!

    Liebe Grüße
    Gesche ( von Dreimal Faden )

    AntwortenLöschen
  4. Einfach ohne Worte, richtig Klasse geworden und schade, dass ich die Anleitung nicht mehr sehen konnte,sniff sniff...
    Bin durch Zufall auf Deinem Blog gestossen und konnte kaum noch den Mund schliessen vor lauter schöne Sachen.
    LG aus Portugal
    Anabela

    AntwortenLöschen