Sonntag, 8. Juni 2014

KARIBU!

Nach langer Blogpause begrüße ich euch mit einem herzlichen "Karibu"!
Diesen Willkommensgruß habe ich während meines Tanzania-Urlaubs täglich zig Mal gehört.
Natürlich habe ich mir genaustens angesehen, was handarbeitstechnisch dort so abgeht.
An jeder Ecke gibt es Stoffläden und die Schneider sitzen mit ihren Nähmaschinen direkt am Straßenrand.
Bei den Stoffen habe ich kräftig zugeschlagen.
Für meine Quiltfreundinen habe ich als Souvenier aus diesen Stoffen kleine Stoffpäckchen zurechtgemacht.
Gestern habe ich diese Päckchen überreicht:

In letzter Zeit sind wieder meine beliebten Triangle-Täschchen entstanden. Eines davon ist bei Nickels eingezogen:
Außerdem hat noch diese Tasche mit Eulenmotiv das Nest verlassen:

Kommentare:

  1. Liebe Cornelia,
    deine Quiltfreundinnen haben sich betimmt sehr über ihre Stoffpäckchen gefreut! Ich freue mich richtig über deinen "Stoffreisebericht" und ich glaube ich lasse in Zukunft meine Patchworktaschen von dir nähen, so schön wie du sie nähst bekomme ich sie einfach nicht hin!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ja und Nickels freut sich wie verrückt!!! Über die tollen, tollen Stöffchen, die ein kleines bisschen Afrika ins Haus bringen und über das wunderbare Täschchen, DANKE!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Super. Mir gefallen die Triangletäschchen auch besonderst gut.
    Habe eine dickeren Reißverschluss verwendet , da beult sich leider die Spitze so aus.
    Nähst Du einmal den Reißverschluss am fertigen Täschchen ab ?
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Reiverschlußkante nicht abgestept, habe sie nur gut ausgebügelt. Ich weiß, daß andere Näherinen sie abgesteppt haben. Mir ist das stellenweise zu dick zum Steppen

      Löschen