Dienstag, 23. Dezember 2014

My Boshis

Zur Abwechslung habe ich mal gehäkelt:
Für meine weihnachtliche Geschenkekiste habe ich 5 dieser beliebten Mützen produziert.
Gehäkelt aus dem Original MyBoshi Garn Nr. 1



Kapok:

Als ich verschiedene Garne von My Boshi genauer ansah, habe ich eine Faser wiederentdeckt, die ich hierzulande noch nie in einem Garn gefunden habe. Sie ist im MyBoshi Garn Nr. 2.  Die Faser ist mir bekannt aus meinem Urlaub in Tanzania. Es ist das Kapok.
In Mbesa in Südtanzania habe ich einen Kapokbaum gesehen. Unter dem Baum lagen die braunen Schoten, die schon aufgeplatzt waren. Heraus quoll eine weiße Faser durchmischt mit kleinen braunen Samen.
Man benutzt die Faser dort als Kissenfüllung. Die Samen kann man für Körnerkissen verwenden.
Ich habe mich damals gefragt, ob man diese Faser wohl verspinnen kann. My Boshi hat sie immerhin mit Baumwolle zusammen verarbeitet.
Hier ein paar Fotos:





Ich wünsche euch allen ein besinnliches und friedvolles Weihnachtfest und für das neue Jahr Gesundheit und Gottes Segen!

LG Cornelia

Montag, 15. Dezember 2014

Handstulpen

Kürzlich sind ein Paar Hanstulpen fertig geworden.
Da die Empfängerin hier nicht mitliest, kann ich euch schon mal die Fotos zeigen.

Ich liebe die Designs von Yarnissima:
Anleitung:  Very Terhi by Yarnissima
Garn: Wollmeise 100%, Farbe: Igor




Donnerstag, 11. Dezember 2014

Wetzlar-Webband

Heute möchte ich euch das Wetzlar-Webband von Händisch Design zeigen.
Man kann es für Schlüsselbänder verwenden oder Taschen, Buchhüllen und noch viel mehr damit verzieren.
Zu kaufen gibt es das Band im Shop von Feendesign.



Montag, 8. Dezember 2014

Wieder ein Wellenreiter

Vor 3 Jahren hab ich meinen ersten Wellenreiter gestrickt. Der ist zu meinem Lieblingsschal geworden. Deshalb hab ich ihn nochmal gestrickt, aber in einer anderen Farbe.
Anleitung: Wellenreiter von Jana Zerowski
Garn: Wollmeise 100%, Farbe Magnolie medium


Samstag, 6. Dezember 2014

Zipfelkissen

Die Stoffpackung für dieses Kissen habe ich auf einem Markt erstanden.
Die Anleitung ist leider sehr bescheiden, so konnte ich das Kissen nicht bis zum Ende nacharbeiten. Ein Foto vom fertigen Kissen wäre das sehr hilfreich gewesen.
Letzte Woche hab ich das Kissen nochmal bei einem Handarbeitstreffen gesehen, so konnte ich es diese Woche fertig stellen. Schaut selbst: