Sonntag, 20. Dezember 2015

Schnabelina Clutch


Schnabelina veranstaltet auf ihrem Blog einen Nähwettbewerb. Genäht wird eine hübsche Clutch, die man in 4 Größen nähen kann. Sie hat ein tolles Anleitungsvideo dazu ins Netz gestellt. Ihr findet alles weitere dazu auf ihrem Blog.

Die Stickdatei auf der großen Tasche ist von Stoff und Liebe.
Die Stickdatei auf der kleinen Tasche ist auf der Downloadseiite von Schnabelina zu finden-

Montag, 14. Dezember 2015

Bendy Bag

Diese raffiniert geschnittene Tasche habe ich bei Lazy Girl Designs gefunden.
Sie eignet sich bestens zur Aufbewahrung von Ladekabeln, Kopfhörer, usw.
Den Stoff habe ich aus dem Snaply-Adventskalender.



Strickprojekte

Heute will ich euch meine Strickprojekte aus den letzten Monaten zeigen:

Als Erstes zeige ich euch ein Freundschaftssocken-Projekt, welches ich mit 2 Freundinen gestrickt habe. Jede hat einen Strang handgefärbtes Sockengarn beigesteuert. Die Stränge haben wir dann geteilt und jede hatte die Aufgabe ein Paar Sochen daraus zu machen.
Ich hab mich an diese beiden Anleitungen gehalten:
Slippery Slopes Socks und Blender Socks.



Das nächste Sockenpaar heißt Citronella und ist nach einer Anleitung von Regina Satta gestrickt.
Das handgefärbte Garn kommt aus dem Farbtopf meiner Freundin Sabine.


2 Paar Stulpen habe ich nach einer Anleitung von Martina Behm gestrickt. Hier habe ich Sockenwollreste verbraucht.



Das nächste Tuch ist auch von Martina Behm. Ich habe es aus dem wunderbar weichen Wollmeise Blend Garn gestrickt.


Mein letztes Tuch hört auf den Namen Peony, das Farbverlaufsgarn ist reines Merino von Orange Socks. Ich habe das Garn bei Emmasmamas Wollwunder gefunden.




Donnerstag, 22. Oktober 2015

verschiedene Taschen

Taschen gehen bei mir immer!

Bei feierlichen Anlässen komme ich immer in Verlegenheit: Ich brauchte mal ein schickes kleines Täschchen, wo nur ein Päckchen Temop und ein Smartphone reinpassen.
Bei diesem Täschchen habe ich schwarzen Taschenstoff von Farbenmix mit 2 schicken Recyclingstoffen aus meiner Garerobe kombiniert.
Den Schnitt habe hier gefunden, habe ihn aber stark abgewandelt.
Das Ergebnis finde ich sehr schön:


Zum Studienbeginn habe ich meinem Sohn ein Schlampermäppchen genäht.
Der Schnitt ist sehr einfach, den konnte ich selbst erstellen.
Der gemusterete Stoff und das Webband habe ich bei Katja gekauft.


Mein jüngster Sohn wollte auch ein Schlampermäppchen haben. Er hatte eine gute Idee:
Er brachte mir eine Kopfbedeckung und bat mich einen Reißverschluss einzunähen.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen und es werden noch weitere folgen.



Ich bin zum ersten Mal Großtante geworden. Das freut mich sehr!
Schon vor einiger Zeit hatte ich die Anleitung für eine Wickelunterlage gefunden und genäht. Man kann sie zu einer Wickeltaschen zusammenfalten.
Die Anleitung ist kostenlos bei Dawanda zu finden. Ergänzend gibt es auch noch 3 Videos auf You Tube.
Ich habe noch zusätzlich an der Rückseite ein Band mit Klettverschluß angebracht, damit man die Tasche am Griff vom Kinderwagen befestigen kann.




Donnerstag, 8. Oktober 2015

Schürzen, Bluse, Jacke

In diesem Sommer habe ich zwar wenig gebloggt, aber viel genäht, was ich hier noch zeigen möchte:

Für die Helferinen auf der Hochzeit meiner Kinder habe ich 5 Halbschürzen genäht.
Der schwarze Stoff ist vom schwedischen Möbelhaus.
Den Schnitt habe ich hier gefunden.



Eine Sommerbluse in Jeansoptik habe ich nach einem Burdaschnitt genäht.
Den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt in Siegen gefunden.


Die folgende Jacke habe ich aus einem Glitzerjersey genäht. Das Material ist sehr enttäuschend. Es zieht Fäden und bildet Laufmaschen wie eine Feinstrumpfhose. Obwohl ich extra Jerseynadeln benutzt habe. Da der Onlineshop auf meine Beschwerde nicht reagiert hat, werde ich ihn hier nicht weiter erwähnen und zukünftig einen großen Bogen um den Shop machen.
Vom Schnitt dagegen bin ich sehr begeistert. Ich werde ihn garantiert nochmal mit einem alltagstauglichen Material nähen.
Es ist die Jacke My Cuddle Me von Schaumzucker!



Sonntag, 30. August 2015

Der Hochzeitsquilt

Die Hochzeit meines Sohnes Martin mit seiner Selina ist dieses Jahr das große Ereignis.
Damit Martin sich auch in seinem neuen Zuhause unter einen Quilt kuscheln kann habe ich einen Sofaquilt für die Beiden genäht.

Technische Daten:
Größe: 135cm x 200cm
Top: Hier habe ich fast 2 Layer Cakes von Moda genommen, die Serie heißt "Wishes"
Rückseite: Ein eingefärbtes Bieberbetttuch.
Vlies: Loft Luna Soft Comfort Blend

Die Anleitung zum Quilt: Easy Bake by cluckclucksew 





Sonntag, 14. Juni 2015

Urlaubsstimmung

Meinen Jahresurlaub habe ich zusammen mit einer Frauengruppe an der Costa Brava in Spanien verbracht. Die bieden Reiseleiterinen haben uns mit einem schönen Rahmenprogramm, mit Ausflügen, Andachten und ihrer Fürsorge begleitet.
Schon im Vorfeld der Reise habe ich mir überlegt, die Beiden mit einer Handarbeit zu überraschen. So haben eine andere Teilnehmerin und ich je eine Tasche genäht, die wir am Abschlußabend den Beiden überreichen konnten.
Ich freue mich, daß die Tasche so gut bei der Beschenkten angekommen ist.
Da sie, wie ich, auch gerne handarbeitet bekam die eine Reiseleiterin eine Handarbeitstasche.



Vor dem Urlaub habe ich auch noch schöne Schlüsseletuis genäht.
Die Anleitung fand ich im Magazin "Taschen selber machen"


Sonntag, 17. Mai 2015

Batikstoffe aus Tanzania

Vor 1 Jahr war ich in Tanzania und habe dort unter Anderem die Missionsstation in Mbesa, ganz im Süden besucht. Ein Projekt, das ich mir ansehen durfte ist die Hauswirtschaftsschule Bethania.
Die Schülerinen haben handgefärbte Stoffe angeboten.
1 Stück habe ich zu einer Tischdecke verarbeitet.




Aus dem andern Stück habe ich eine Tasche genäht, die aus nur 1 Quadrat angefertigt wird.
Bei beiden Teilen kam die Overlock zum Einsatz. Ich bin sehr begeistert von dem dekorativen Wavestich.

Montag, 11. Mai 2015

Magnolia im Moebius

Zum Geburtstag bekam ich von einer Freundin ein schönes weiches Garn.
Es ist die Highland Sockenwolle von Holst aus dem Shop von Emmasmamaswollwunder.

Ich hatte wider mal Lust auf einen Möbius und entschied mich für "Magnolia im Möbius" von Zauberglöckchen.






Sonntag, 26. April 2015

Nadelkissen

Meine Freundin hat ihre Stecknadeln in einer kleinen Dose aufbewahrt.
Ich war erstaunst, dass sie keine Nadelkissen benutzt und bisher keines benötigt hat.
So habe ich ihr ein Nadelkissen genäht, das sie unbedingt braucht und es wird sicher nicht von der Seite ihrer Nähmaschine weichen!
Es ist ein Probestück zum Thema: Malen mit der Nähmaschine. Ich finde diese Idee beeindruckend, gebe aber zu, daß ich mich für malerisch unbegabt halte.
Genauere Informationen zu dieser Technik fand ich auf dem Blog von Smilla.


Freitag, 24. April 2015

Tasche: Angel Tote

Diese Taschen habe ich für eine Freundin zu einem runden Geburtstag genäht.
Sie hatte mich zu ihrer Feier eingeladen und so habe ich mir lange Gedanken gemacht, welche Tasche ich ihr schenken sollte.
Die Auswahl fiel auf die Angel Tote von Windham Fabrics.
Die Maße der Tasche habe ich etwas abgeändert: Die Höhe habe ich auf 12inch vergrößert.
Sonst habe ich mich an die Anleitung gehalten.
Für das Innenleben gibt es in der Anleitung keine Details. Hier habe ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen und versucht den Bedürfnissen einer Strickerin gerecht zu werden:
-eine Reißverschlusstasche
-Einschubfächer für Nadelspitzen
-Einschubfächer für Nadelseile
-Einschubtasche für ein Smartphone
-Schlüsselband mir Karabiner
-extra Karabiner mit 6 Maschenmarkierer

Den chicken Patchworkstoff habe ich bei der Quiltmaus gefunden und direkt bei ihr im Laden gekauft.






 



Sonntag, 29. März 2015

Tasche Patience von Farbenmix

Der Name der Tasche passt gut zum Anlass:
Ich habe sie zum Dienstjubiläum einer Krankenschwester genäht.
Die Anleitung ist auf der Farbenmix CD oder kostenlos im Netz zu finden.
Hier die Links zur Anleitung und zum Schnitt von Farbenmix.




Freitag, 27. März 2015

Tuch Swirlybird von Jannuke

Für die Strick-Designerin Jannuke habe ich die Anleitung für dieses Tuch testen dürfen.
Für Swirlybird habe ich 2 verschiedene Sockengarne verwendet.



Mittwoch, 25. März 2015

Sofakissen

Aus den Resten vom Kaleidoskop-Quilt habe ich 2 Kissen (40x40cm) genäht.
Die beiden Muster habe ich selbst entworfen und habe sie auf Rastervlies aufgenäht.

Mit meinem Quiltkönnen bin ich noch nicht zufrieden.
Ich verbuche es mal unter Übungsprojekt.



Mittwoch, 18. Februar 2015

Ein Tuch und Handstulpen

Ich hab ganz vergessen euch die Handstulpen zu zeigen, die ich im Dezember gestrickt habe.
An den 4 Adventssonntagen gab es jeweils einen Teil der Anleitung bei Yarnbird.
Hier habe ich wieder mal Perlen eingestrickt.

Meine Freundin hat mir ein schönes handgefärbtes Merinogarn aus dem Dawanda-Shop von Etherische Öle besorgt. Dieses Garn bekommt von mir schlechte Noten, da 3 Knoten drin waren. Schade eigentlich, denn die Färbung war sehr schön!
Ich habe daraus das Tuch Nurmilintu by Heidi Alander gestrickt.
Hier die Fotos:




Samstag, 7. Februar 2015

Ufo: Kaleidoskop-Quilt

Im Jahr 2009 habe ich mit meiner Quiltgruppe gemeinsam einen Kaleidoskop-Quilt angefertigt.
Das Top habe ich aus einer Bettwäsche genäht und die Rückseite ist ein Fleece.
Nun habe ich endlich das Randquilting vollendet und die Decke mit einem Binding eingefasst.
Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und frage mich, warum es so lange auf die Fertigstellung warten musste.
Hier die Fotos:


 Das ist der Stoff, den ich dafür zerschnitten habe:


Die Rückseite:


 Und das Label:


Freitag, 23. Januar 2015

Socken und Stulpen

Nach einer kleinen Blogpause melde ich mich zurück im WWW. Ich habe wieder schöne Dinge gestrickt und genäht.
Heute zeige ich ein Paar Herrensocken, gestrickt aus Regia 6-fach Garn in Gr. 44.
Das Muster habe ich irgendwann mal in im Schaufenster eines Wollgeschäftes gesehen und notiert. Es ist ein einfaches Rechts-Links-Muster.

Meine Grafik zum Nachstricken:
Dann möchte ich noch ein Paar Handstulpen zeigen. Das Muster kommt bei dem dunklen Garn leider nicht so gut zur Geltung.
Anleitung: Tulipan von Susanne Reese.



Die Socken haben schon einen Besitzer gefunden und die Stulpen hüpfen in meinen Geschenkekiste!